Projekt Bienenpatenschaft 2020

Das Gemüseland Tirol ist Projektpartner der

"Tiroler Blumenwiesn" mit einer eigenen Initiative zur Schaffung

von Blühwiesen inmitten intensiver Gemüseanbauflächen im Tiroler Inntal

Bienenpatenschaft 2020
Bienenpatenschaft 2020

Bienenpatenschaft 2020 

Blumenwiesn_edited.jpg

Proponenten:

Die 5 Gemüsebaubetriebe im Gemüseland in Hall in Tirol stellen zwischen Stans und Stams zusammen bis zu 10ha Acker­fläche jährlich zur Verfügung, um diese aus gemüsebaulicher Sicht ertragsfrei zu stellen. Diese Flächen werden als einjährige Blumenwiesen eingesät und das ganze Kalenderjahr über gänzlich außer Ertrag gestellt. Dadurch bieten sich neue Möglichkeiten, Lebensräume für Insekten zu schaffen und insbesondere dem Bienensterben entgegenzuwirken.

Das Projekt wird vom Landesverband für Bienenzucht in Tirol unterstützt und begleitet. Angedacht ist dabei, Wandervölker auf diese einjährigen Flächen zu bringen und mit fachlich fundierten Thementagen auf die Wichtigkeit der Bienenvölker hinzuweisen.

Patenschaft:

Mit einer Patenschaft stellen Sie sicher, dass das Projekt ein voller Erfolg wird und tragen mit ihrem Anteil zu den Kosten bei.

 

Der Pate kann die Höhe seines Beitrages frei wählen.

Eine Patenschaft kostet € 1,00 pro m² und Jahr.

 

Hier finden Sie die Grundstücke

 

Ihre Patenschaft wird von den 5 Gemüsebaubetrieben flächenmäßig verdoppelt.

Die Projektpartner bestätigen die Patenschaft, die vereinbarte Nutzungsfreistellung und Einsaat mit einem Zertifikat. Unternehmen, welche eine Paten­schaft übernehmen, sind berechtigt, dieses Zertifikat für sämtliche Unter­nehmens­kommuni­kationen zu verwenden.

 

Das Zertifikat kann auch als Geschenk mit dem Namen des Beschenkten versehen werden.

Und so geht´s:

Durch anklicken der Biene

gelangen Sie zum Anmeldeformular

Bienen 2020 Produkt_edited.jpg